Mineralnyje Wody

Panorama von Mineralnyje Wody -- Urheber: Rostislaw Stanislawowitsch Gwosdew -- Lizenz: CC BY 3.0

Mineralnyje Wody - das heißt übersetzt Mineralwasser und ist der Name einer Stadt mittlerer Größe im Süden Russlands. Sie liegt im Vorland des Kaukasus in der Region Stawropol und dort finden sich im Gegensatz zum Namen keine Mineralquellen. Die gibt es aber in der Umgebung.

Danila Kharchenko kommt aus der Stadt und unterhält eine Gemeinschaftsseite auf VKontakte und einen Telegram-Kanal, auf denen er über Stadtgeschehen berichtet. Zum Krieg gegen die Ukraine nimmt er eine kritische Haltung ein. Die Sache eskalierte, als er eine Liste der im Ukrainekrieg getöteten Soldaten und Söldner aus der Stadt veröffentlichte. VKontakte schloss seine Seite aufgrund der Veröffentlichung „gefälschter Informationen über die Aktionen der russischen Streitkräfte in der Ukraine“.

Und auch auf Telegram hatte seine Liste keinen Bestand - sie wurde ohne Begründung gelöscht. Weitere Kopien der Seite im Internet verschwanden ebenfalls nach kurzer Zeit, wir wurden durch den Google-Cache darauf aufmersam. Doch auch der ist inzwischen verschwunden. Zudem gibt Danila an, dass Mitarbeiter der Stadtverwaltung ihn und seine Eltern bedrohen würden.

Inzwischen wurde eine neue Liste erstellt, die wir als pdf-Datei hier zur Verfügung stellen, bevor auch diese Liste wieder im Orkus verschwindet. Sie enthält aktuell 40 Namen. Die Überschrift der deutschen Liste hat die Google-Übersetzungsfunktion erbärmlich übersetzt. Richtig müsste sie lauten: "Liste der im Krieg gegen die Ukraine getöteten Einwohner von Mineralnyje Wody".

Liste im Original  -- in deutscher Übersetzung - jeweils als pdf-Datei