AltaiNomaden

 Schäferhütten an der Grenze zur Mongolei - Urheber: Alexandr frolov -- CC BY-SA 4.0

Die Republik Altai ist eine dünn besiedelte Region im asiatischen Teil Russlands. Das Land wird auf Grund seiner malerischen Lage mit Gebirge und Seen als das russische Tibet bezeichnet. Etwa 200 Tausend Einwohner hat die Republik, die Hauptstadt ist Gorno-Altaisk mit 56 Tausend Bewohnern. Die Ökonomie ist bescheiden, hauptsächlich Landwirtschaft, der Tourismus bekommt eine immer größere Bedeutung.

Auch in dieser Region gibt es zahlreiche Proteste gegen den Ukrainekrieg, aber auch eine weit überdurchschnittliche Zahl an Kriegstoten gemessen an der Bevölkerung.

Republik Altai: Teil I bis 100  -- Teil II ab 101


Republik Altai - Teil II


Nummer Datum Russischer Name / Link Name in Übersetzung
Bemerkungen
101 01.06.23 Сарычаков Эзендей Ezendey Nikolaevich Sarychakov
Freiwilliger der Altai-Kompanie, geb. 1997, getötet am 21.05.23 bei Bakhmut
102 02.06.23 Хайрутдинов Алексей Aleksey Khairutdinov Söldner Gruppe Wagner
103 05.06.23 Иркитов Артур Artur Igorevich Irkitow
Freiwilliger ab 01/23
 
104 06.06.23 Черданцев Андрей Andrey Cherdantsev Vertragssoldat, geb. 1999
105 09.06.23 Чумакаев Василий Wassili Nikolajewitsch Tschumakajew Söldner Gruppe Wagner
geb. 1984, Veteran
106 09.06.23 Матвеев Кирилл Kirill Sergejewitsch Matwejew mobilisiert, geb. 1990
107 12.06.23 Багров Олег Oleg Bagrow  
108 14.06.23 Трышканов Василий Wassili Tryschkanow
Freiwilliger, ab 12/22, 36 Jahre alt
109 15.06.23 Бахтуев Эркин-Коо Аучинович Erkin-Koo Auchinovich Bakhtuev  Söldner Gruppe Wagner
geb. 1983, getötet bei Bakhmut
110 15.06.23 Бахарев Анатолий Anatoly Bakharev Söldner Gruppe Wagner, geb. 1979
01/23 hin, getötet am 15.03.23
111 21.06.23 Итпалин Бектур Bektur Itpalin
Oberleutnant
112 26.06.23 Хомяков Михаил Michail Dmitrijewitsch Chomjakow   
113 05.07.23 Осипов Максим Maxim Viktorovich Osipov
aus Dorf Turochak
114 07.07.23 Туйменов Аҥчы Auchy Yevgenyevich Tuymenov
Unteroffizier, geb. 1991
Auchy Yevgenyevich Tuymenov
115 18.07.23 Тюлентин Вячеслав Vyacheslav Tyulentin Vyacheslav Tyulentin
116 18.07.23 Харланов Станислав Stanislav Evgenievich Kharlanov 
Freiwilliger, geb. 25.06.1988
Stanislav Evgenievich Kharlanov
117 18.07.23 Стрельченко Илья Ilja Andrejewitsch Strelchenko Ilja Andrejewitsch Strelchenko
118 19.07.23 Калинин Алексей Викторович Alexei Viktorovich Kalinin 
Freiwilliger, geb. 05.06.1981,
04/23 hin
Alexei Viktorovich Kalinin 
119 28.07.23 Шадрин Алексей Alexei Schadrin   
120 08.08.23 Асетов Аян (Томпык Черубаев) Ayan Asetovich Assetov (Tompyk Cherubaev)
Freiwilliger,
geb. 06.09.1987 im Dorf Kurai
Ayan Asetovich Assetov
121 10.08.23 Калинин Алексей Валерьевич Alexei Walerjewitsch Kalinin  
122 25.08.23 Тантыев Александр Alexander Stepanowitsch Tantjew geb. 1981
123 28.08.23 Самородов Алексей Alexey Samorodov
Freiwilliger, geb. 10.06.1990 aus Gorno-Altaisk
Alexey Samorodov
124 31.08.23 Медведев Егор Jegor Sergejewitsch Medwedew
Freiwilliger, geb. 10.03.1991
aus Dorf Tschemal
125 01.09.23 Чийбунов Суркун Surkun Sergeevich Chiybunov
Freiwilliger, geb. 06.12.1981
aus Dorf Bolschoi Yaloman
Surkun Sergeevich Chiybunov
126 12.09.23 Ходжаназаров Рахим Rakhim Rakhimovich Chodschanazarov
Freiwilliger, 28 Jahre aus Elekmonar
Rakhim Rakhimovich Chodschanazarov
127 12.09.23 Лепетов Ай-Судур Иласович Ai-Sudur Ilasovich Lepetov
Vertragssoldat nach Wehrdienst, geb. 14.10.2001 im Dorf Telengit-Sortogoy im Bezirk Kosh-Agach
Ai Sudur Ilasovich Lepetov
128 13.09.23 Бачимов Александр Alexander Stanislawowitsch Bachimow
Berufssoldat, geb. 19.10.1992 im Dorf Balyktuyul, getötet am 25.09.22, begraben am 14.09.23
Alexander Stanislawowitsch Bachimow
129 20.09.23 Усольцев Александр Alexander Anatoljewitsch Usolzew
Freiwilliger, geb. 1973 im Dorf Chendek im Bezirk Ust-Koksinsky geboren.
Alexander Anatoljewitsch Usolzew
130 13.10.23 Крупнов Денис Denis Aleksandrowitsch Krupnow
Berufssoldat, geb. 12.12.1994 aus Gorno-Altaisk
Denis Aleksandrowitsch Krupnow
131 29.09.23 Серикпаев Тоскомбек Toskombek Sergejewitsch Serikpaev  Freiwilliger, geb. 14.12.1979  aus dem Dorf Kosch-Agatsch
132 11.1023 Байдавлетов Талайбек Talaibek Oskombaevich Baidavletov
Sturm-Z aus Dorf Kyrlyk in der Region Ust-Kan
getötet auf Insel Zagib  bei Cheson
Talaibek Oskombaevich Baidavletov
133 14.10.23 Сергеев Роберт Robert Alekseevich Sergeev
Freiwilliger, geb. 14.10.2000  aus Ongudai
Robert Alekseevich Sergeev
134 16.10.23 Котонов Анчы Алексеевич Anchy Alekseevich Kotonov 
Berufssoldat, geb. 10.09.1996
aus Dorf Ust-Muta
Anchy Alekseevich Kotonov
135 18.10.23 Пустогачев Константин Konstantin Sergejewitsch Pustogatschew  Freiwilliger, geb. 30.04.1985 aus Kebezen
hin 28.08.23, getötet am 10.10.23
136 23.10.23 Стенин Анатолий Anatoli Anatoljewitsch Stenin
aus Dorf Kuyus 
Anatoli Anatoljewitsch Stenin
137 23.10.23 Чарышев Евгений Jewgeni Nikolajewitsch Tscharyschew
geb. 16.02.1987 aus Dorf Baragash im Bezirk Shebalinsky
Jewgeni Nikolajewitsch Tscharyschew
138 24.10.23 Романов Александр Alexander Romanow
Freiwilliger, aus Choi
Alexander Romanow
139 25.10.23 Уванчиков Элес Eles Michailowitsch Uwantschikow
Freiwilliger, geb. 15.06.2001
08/23 hin, 11.10.23 getötet
Eles Michailowitsch Uwantschikow
140 28.10.23 Акчинов Амат Amat Samyrovich Akchinov
Freiwilliger, geb.  3.02.2001 im Dorf Kyzyl-Tash im Bezirk Kosh-Agach
06/23 hin, getötet am 02.09.23
Amat Samyrovich Akchinov
141 29.10.23 Кириченко Николай Nikolai Sergejewitsch Kirichenko
aus Dorf Ust-Sema in der Region Tschemal, getötet am 17.10.23
Nikolai Sergejewitsch Kirichenko
142 30.10.23 Дешков Евгений Jewgeni Sergejewitsch Deschkow
Berufssoldat, geb. 16.10.85
Jewgeni Sergejewitsch Deschkow
143 31.10.23 Стафиевский Андрей Andrei Olegovich Stafievsky Fallschirmjäger aus Dorf Ozero-Kureevo
144 12.11.23 Бугуев Еркен Erken Borissowitsch BugujewErken Borissowitsch Bugujew 
wurde am 27. Oktober 1980 im Dorf Verkh-Anuy im Bezirk Ust-Kansky geboren. Nach seinem Schulabschluss studierte er an der Berufsschule Nr. 28 in Gorno-Altaisk und erhielt die Spezialisierung eines Jägers. Nach seinem Militärdienst arbeitete er als Bezirkspolizist im Bezirk Turochaksky, dann als Verkehrspolizist im Bezirk Choysky. Absolvent des Barnaul Law Institute.
Im Mai dieses Jahres unterzeichnete er einen Vertrag mit den russischen Streitkräften. Am 24. Oktober im Militärdienst gestorben.
Erken Borisovich hinterlässt seine Frau und vier Kinder. Die Verabschiedung werde am 14. November im Haus der Kultur im Dorf Werch-Anuy stattfinden, teilte
145 13.11.23 Кичибеков Аслан Aslan Pirmuradowitsch Kichibekow pensionierter Oberst im Strafvollzug, als Freiwilliger an die Front, geb. 07.10.1970, getötet am 27.10.23
146 14.11.23 Качашев Геннадий Gennadi Alexandrowitsch KatschaschewGennadi Alexandrowitsch Katschaschew
Ein Soldat der Altai-Republik  starb an schweren Wunden, die er im Gebiet einer speziellen Militäroperation erlitten hatte .
Er wurde am 4. November 2000 im Dorf Dzhazator im Bezirk Kosh-Agach geboren. Seit seiner Kindheit boxte er gern und lernte gut. Im Jahr 2016 trat er in die nach ihm benannte Polytechnische Hochschule ein.  2019 schloss er sein Studium zum Automechaniker erfolgreich ab.
Im Oktober 2020 wurde er zur russischen Armee eingezogen. Nach der Armee entschloss er sich, seinen Militärdienst fortzusetzen und unterzeichnete einen Vertrag. Er nahm von Anfang an an der militärischen Sonderoperation teil und wurde mit der Medaille „Für Courage“ ausgezeichnet, berichtet der Sender „Who If Not Us“.
Gennady war der älteste Sohn der Familie. Angehörige erinnern sich an ihn als einen sehr freundlichen, fröhlichen und aktiven Menschen. Aufrichtiges Beileid an Familie und Freunde.
147 15.11.23 Богатенков Виталий Witali Igorewitsch Bogatenkow Im Dorf Werch-Bijsk im Bezirk Turochaksky fand eine Abschiedszeremonie für Vitaly Igorevich Bogatenkov statt , der am 24. Oktober während der Ausübung seines Militärdienstes während einer Sonderoperation starb. Er diente als Teil der Angriffsgruppe „Storm Z“.

Juri Alexandrowitsch Kulikow

Trauerzug für Juri Kulikow im Dorf Chendek im Bezirk Ust-Koksinsky

148 17.11.23 Куликов Юрий Juri Alexandrowitsch Kulikow
Freiwilliger
Im Dorf Chendek im Bezirk Ust-Koksinsky wurde Juri Alexandrowitsch Kulikow, der am 1. November bei einer Sonderoperation ums Leben kam, auf seiner letzten Reise festgehalten.
Er steht seit Sommer 2023 unter Vertrag, Yuri hinterlässt seine Frau und zwei Töchter.
Nach Angaben der ersten stellvertretenden Leiterin der Bezirksverwaltung, Olga Abrosimova, blieben Yura und sein Bruder im Jugendalter als Waisen zurück, weil ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Die Familie Feofelaktov nahm die Kinder zur Erziehung auf und ersetzte ihre Eltern. Doch so kam es, dass auch der ältere Bruder vor 19 Jahren bei einem Unfall ums Leben kam.
Yuri heiratete, zog nach Gorno-Altaisk, baute ein Haus, sie bekamen Kinder, die Familie war vollkommen wohlhabend, er eröffnete sein Lieblingsgeschäft.
In diesem Jahr beschloss Yuri, sein Heimatland zu verteidigen. Am 1. November starb er heldenhaft und wurde posthum mit dem Orden der Tapferkeit ausgezeichnet.
Die gute Erinnerung an den Soldaten, den Verteidiger des Vaterlandes, wird in unseren Herzen bleiben.
149 19.11.23 Дубовских Василий Wassili DubowskichWassili Dubowskich 
Der Soldat Wassili Dmitrijewitsch Dubowskich starb bei der Ausübung seines Militärdienstes.
Er wurde in der Region Krasnojarsk geboren und lebte dort, war aber mit der Republik Altai verbunden, wo er als Kind lebte und wo seine Mutter, Valentina Nikolaevna Dubovskikh, herkam.
Die Angehörigen des Verstorbenen sprechen von ihm als einem mutigen, mutigen und freundlichen Menschen. Die Verwaltung und der Abgeordnetenrat des Bezirks Schebalinski sprechen der Familie und den Freunden des Verstorbenen ihr aufrichtiges Beileid aus.
150 24.11.23 Сопо Расул Керекович Rasul Kerekowitsch Sopo
gebürtig aus dem Dorf Kyzyl-Tash, Bezirk Kosh-Agach, Republik Altai, starb am 30. Oktober 2023 bei der Erfüllung von Kampfaufgaben in der speziellen militärischen Operationszone. Kyzyl-Tash im Bezirk Kosh-Agach der Republik Altai.
Er wurde am 12. Mai 1977 in der Familie des Schriftstellers Sapo Kerek Sopo geboren. Nach seinem Schulabschluss diente er im Marinekorps. Danach kehrte er in sein Heimatland zurück, arbeitete in Kurai und ging dann nach Kamtschatka, um Geld zu verdienen. Im Juli unterzeichnete er einen Vertrag mit den Streitkräften und ging in die Sondereinsatzzone.
Rasul Kerekowitsch Sopo
151 30.11.23 Глушков Кирилл  Kirill Gluschkow Unteroffizier, aus dem Dorf Maralovodka
getötet am 16.11.23
152 04.12.23 Юсупов( Боробошев) Салават Salawat Jussupow (Boroboschew) aus  Dorf Beschpeltir
153 08.12.23 Конгунов Алексей

Alexej Kongunow
Am 1. Dezember wurde Alexey Kraevich Kongunov in Chibil beigesetzt. Er starb während seines Militärdienstes im Juni 2023 in der Nähe von Artemovsk.
Alexey wurde 1981 in Chibila geboren, nach der Schule diente er bei den Grenztruppen. In den letzten Jahren arbeitete er im Naturpark Ak-Cholushpa.
Im März dieses Jahres meldete er sich freiwillig für einen Sondereinsatz. Unter seinen Kollegen etablierte er sich als mutiger, mutiger Mensch. Im Kampf getötet.

Alexej Kongunow
154 09.12.23 Тудуев Василий Wassili Tuduew
Während der Sonderoperation wurde ein Soldat der Altai-Republik, Wassili Wassiljewitsch Tudujew, getötet.
Er wurde am 20. Februar 1987 in Gorno-Altaisk geboren. Dann zog er nach Turochak, und nach der Schule besuchte er die Berufsschule Nr. 28, wo er eine Ausbildung zum Schreiner und Schweißer erhielt.
Im Sommer 2023 freiwillig für einen militärischen Sondereinsatz. Vasily hinterlässt seine Mutter und seine Tochter.
Wassili Tuduew
155 12.12.23 Чучин Леонид Leonid Tschuchin geb. 07.12.1985 aus Gorno-Altaisk
Link 1 gelöscht, Screenshot
156 19.12.23 Куттубаев Ербулан Erbulan Kuttubajew Freiwilliger, geb. 13. Oktober 1987 im Dorf Aktal im Bezirk Kosh-Agach
05/23 hin, getötet am 28.10.23
157 21.12.23 Поляков Данил Александрович Danil Alexandrowitsch Poljakow
Ein Soldat aus der Altai-Republik, der 27-jährige Danil Aleksandrovich Polyakov, starb am 17. November 2023 bei einem Kampfeinsatz während einer Sonderoperation. Beerdigung im Dorf Kiska
Danil Alexandrowitsch Poljakow
158 21.12.23 Кривоногов Алексей Alexej Kriwonogow
Morgen, am 22. Dezember, werden sie im Dorf Tunzha im Bezirk Choysky Abschied von Alexei Krivonogov nehmen, der im August bei einem Kampfeinsatz in der Zone einer speziellen Militäroperation ums Leben kam.
Im Mai dieses Jahres meldete er sich freiwillig für den nördlichen Militärbezirk. Er hinterließ zwei Kinder.
Die Verabschiedung findet am 22. Dezember bis 12:30 Uhr an der Adresse statt: Dorf Tunzha, st. Zentral, 7, meldet die Bezirksverwaltung.
Alexej Kriwonogow
159 21.12.23 Ганин Владимир Ильич Wladimir Iljitsch Ganin Freiwilliger, aus Dorf Tschuika im Bezirk Turotschak
14.07.23 hin, getötet am 05.12.23
160 26.12.23 Тайтаков Виталий Witali Taitakow 
Freiwilliger, geb. 24. September 1987 im Dorf Ust-Muta im Bezirk Ust-Kansky,
getötet am 07.10.23 beim ersten Einsatz an der Front
Witali Taitakow
161 31.12.23 Кыргызов Марат Marat Kirgisow 
geboren am 19. Dezember 1981, wuchs im Dorf Mendur-Sokkon auf. Absolvent der
Mendur-Sokkon-Schule. Granatwerfer einer motorisierten Schützengruppe eines motorisierten Schützenzuges. Er wurde mit der Medaille „For Combat Distinction“ und der Medaille „Teilnehmer einer besonderen Militäroperation“ ausgezeichnet. Er erfüllte seine Militärpflicht mit Ehre und Würde und war ein mutiger und starker Mann. Freunde und Verwandte erinnern sich an ihn als verantwortungsbewussten, mutigen, freundlichen Menschen, als wahren Patrioten
seines Landes. Er war verheiratet und Vater von drei Söhnen. Die Verabschiedung findet am 1. Januar um 11 Uhr im Gebäude des Freizeitzentrums im Dorf Mendur-Sokkon statt.
162 31.12.23 Бултаков Николай Nikolai Bultakow 
geboren am 18. November 1980 im Dorf Yabogan. Er absolvierte die Yabogan Secondary School. Im Herbst 2022 unternahm er eine Sonderoperation. Er starb, nachdem er den zugewiesenen Kampfauftrag abgeschlossen hatte und Mut und Tapferkeit bewiesen hatte. Angehörige, Freunde und Bekannte trauern um einen unwiederbringlichen Verlust. Er wird seiner Familie und seinen Freunden immer in Erinnerung bleiben. Er war ein liebevoller Ehemann, Vater, Sohn und Bruder. Die Verabschiedung findet am 1. Januar um 11 Uhr im ländlichen Kulturzentrum des Dorfes Yabogan statt.
163 31.12.23 Амыров Олег Oleg Amyrow
geboren am 5. April 1988 – in der Stadt Juschno-Kurilsk, Region Sachalin. Abschluss am Gymnasium N3 in Gorno-Altaisk im Jahr 2006. Im Jahr 2009 schloss er sein Studium an der Hochschule für Telekommunikation und Informatik der staatlichen Bildungseinrichtung für höhere Berufsbildung SibGUTI in Nowosibirsk ab und wurde zur Armee eingezogen. Serviert in Anapa. Nach der Armee arbeitete er bei Sibirtelecom in Gorno-Altaisk. Im Jahr 2011 schloss er einen Vertrag ab und diente als leitender Geheimdienstoffizier in einem Aufklärungsunternehmen. Wiederholte Teilnahme an Sonderoperationen zur Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung auf dem Territorium der Republiken des Nordkaukasus. Im September 2022 wurde er verwundet, behandelt und rehabilitiert und anschließend zum Ausbilder auf dem Truppenübungsplatz für mobilisierte und freiwillige Soldaten ernannt. Im Oktober 2023 wurde er erneut in die Zone des nördlichen Militärbezirks entsandt. Ausgezeichnet mit der Medaille „Für Mut“. Sein Wunsch war es, neben seinem Vater begraben zu werden. Die Verabschiedung findet am 1. Januar um 11 Uhr im ländlichen Kulturhaus im Dorf Kaysyn statt.
164 31.12.23 Баятов Алексей Alexej Bajatow
Freiwilliger, geb. 16. März 1976 im Dorf Bichiktu-Boom im Bezirk Ongudai,
07/23 hin, getötet am 30.11.23
Alexej Bajatow
165 01.01.24 Лямкин Константин Konstantin Nikolaewitsch Lyamkin aus Region Ust-Koksinsky, Dorf Tyungur, getötet am 12.12.23
166 07.01.24 Трусов Данил Danil Trusow Vertragssoldat, geb. 10. Januar 1999,
aus Bezirk Mamontovo,
getötet am 27.12.23

  1. Alexander Bulgakow - Булгаков Александр Александрович , geb. 06.06.1989, spätestes Todesdatum: 12.01.2024 ;
  2. Rodion Andrejewitsch Romanow - Романов Родион Андреевич , geb. 02.01.2000, spätestes Todesdatum: 21.12.2023 ;
  3. Alexander Orlow - Орлов Александр , spätestes Todesdatum: 19.01.2024 ;
  4. Rodion Tudaschew - Тудашев Родион , spätestes Todesdatum: 22.01.2024 ;
  5. Alexander Wassiljew - Васильев Александр Николаевич , geb. 13.01.1981, spätestes Todesdatum: 01.02.2024 ;
  6. Igor Anatoljewitsch Tukayev - Тукаев Игорь Анатольевич , spätestes Todesdatum: 19.03.2023 ;
  7. Amadu Jewgenjewitsch Ekchebeew - Екчебеев Амаду Евгеньевич , spätestes Todesdatum: 12.02.2024 ;
  8. Emurat Kojtkin - Койткин Эмурат Николаевич , spätestes Todesdatum: 20.01.2024 ;
  9. Juri Swjatoslawowitsch Majkhiew - Майхиев Юрий Святославович , spätestes Todesdatum: 09.02.2024 ;
  10. Jewgeni Dmitrijew - Дмитриев Евгений Юрьевич , geb. 10.12.1985, spätestes Todesdatum: 27.01.2024 ;
  11. Viktor Meshkeev - Мешкеев Виктор , spätestes Todesdatum: 10.01.2024 ;
  12. Igor Grigorjewitsch Ljubimow - Любимов Игорь Григорьевич , spätestes Todesdatum: 12.01.2024 ;
  13. Tschetschen Karasow - Карасов Чечен , spätestes Todesdatum: 24.01.2024 ;
  14. Sergej Matraschev - Матрашев Сергей , spätestes Todesdatum: 27.01.2024 ;
  15. Wassili Iwanowitsch Lebedew - Лебедев Василий Иванович , spätestes Todesdatum: 30.01.2024 ;
  16. Aleksey Sergeyevich Beleyev - Белеев Алексей Сергеевич , spätestes Todesdatum: 23.02.2024 ;
  17. Anatoli Termyschew - Термышев Анатолий , spätestes Todesdatum: 26.02.2024 ;
  18. Alexander Malyschew - Малышев Александр Петрович , spätestes Todesdatum: 26.02.2024 ;
  19. Jewgeni Tabydakow - Табыдаков Евгений , spätestes Todesdatum: 26.02.2024 ;
  20. Sergej Spiglazow - Спиглазов Сергей Александрович , spätestes Todesdatum: 05.03.2024 ;
  21. Maxim Sjatkow - Зятьков Максим , spätestes Todesdatum: 07.03.2024 ;
  22. Roman Jewgenjewitsch Tschetschulin - Чечулин Роман Евгеньевич , spätestes Todesdatum: 07.03.2024 ;
  23. Alexander Bedulin - Бедулин Александр Алексеевич , spätestes Todesdatum: 09.03.2024 ;
  24. Aibar Tadyrow - Тадыров Айбар , spätestes Todesdatum: 09.03.2024 ;
  25. Viktor Bondar - Бондарь Виктор Владимирович , spätestes Todesdatum: 09.03.2024 ;
  26. Aysudur Kalijewitsch Karlafiew - Карлафиев Айсудур Калыевич , geb. 22.06.1998, spätestes Todesdatum: 10.02.2024 ;
  27. Gennadi Nikolajewitsch Tadykin - Тадыкин Геннадий Николаевич , geb. 29.11.1968, spätestes Todesdatum: 22.01.2024 ;
  28. Damir Romasanowitsch Chaliullin - Халиуллин Дамир Ромазанович , geb. 25.07.1991, spätestes Todesdatum: 13.03.2024 ;
  29. Andrej Baylagasow - Байлагасов Андрей , spätestes Todesdatum: 10.03.2024 ;
  30. Nikolai Chabarow - Хабаров Николай Александрович , spätestes Todesdatum: 11.03.2024 ;
  31. Erkemen Enchinow - Енчинов Эркемен , spätestes Todesdatum: 13.03.2024 ;
  32. Amyr Michailowitsch Salanchanow - Саланханов Амыр Михайлович , spätestes Todesdatum: 15.03.2024 ;
  33. Jewgeni Aleksejewitsch Rjasanow - Рязанов Евгений Алексеевич , spätestes Todesdatum: 28.01.24 ;
  34. Viktor Kotkow - Котков Виктор Николаевич , spätestes Todesdatum: 18.03.2024 ;
  35. Nikolaj Jurjewitsch Suchuchow - Суховерков Николай Юрьевич , spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  36. Arkadi Berjukow - Берюков Аркадий , spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  37. Georgi Jenkow - Еньков Георгий , spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  38. Escher Sosnopow - Соснопов Ежер , spätestes Todesdatum: 26.03.2024 ;
  39. Ilja Leonidowitsch Tepluchin - Теплухин Илья Леонидович , spätestes Todesdatum: 26.03.2024 ;
  40. Wjatscheslaw Michujew - Мичуев Вячеслав Николаевич , spätestes Todesdatum: 26.03.2024 ;
  41. Michail Leonidowitsch Dedelow - Деделов Михаил Леонидович , spätestes Todesdatum: 26.03.2024 ;
  42. Maxim Anatoljewitsch Filimonow - Филимонов Максим Анатольевич , spätestes Todesdatum: 26.03.2024 ;
  43. Denis Brjuchanow - Брюханов Денис Петрович , spätestes Todesdatum: 27.03.2024 ;
  44. Suren Badanow - Баданов Сурен , spätestes Todesdatum: 27.02.2024;
  45. Roman Anatoljewitsch Basargin - Басаргин Роман Анатольевич , Alter/geb.: 09.04.1975, spätestes Todesdatum: 11.03.2024;
  46. Pawel Jewgenjewitsch Bijaschew - Бияшев Павел Евгеньевич , Alter/geb.: 29.12.1995, spätestes Todesdatum: 12.02.2024;
  47. Aleksej Wassiljewitsch Kinow - Кинов Алексей Васильевич , Alter/geb.: 29.05.1984, spätestes Todesdatum: 13.03.2024;
  48. Jewgeni Aleksejewitsch Kolesnikow - Колесников Евгений Алексеевич , Alter/geb.: 16.11.1982, spätestes Todesdatum: 04.04.2024;
  49. Kirill Permin - Пермин Кирилл , spätestes Todesdatum: 28.03.2024;
  50. Michail Babikow - Бабиков Михаил Иванович , spätestes Todesdatum: 04.04.2024;
  51. Pjotr Kunduchin - Кундучин Петр , Alter/geb.: 31 Jahre, spätestes Todesdatum: 08.04.2024;
  52. Roman Tuimeschev - Туймешев Роман , Alter/geb.: 14.12.83, spätestes Todesdatum: 10.04.2024, Freiwilliger;
  53. Kuanysch Muschtarjew - Муштариев Куаныш , spätestes Todesdatum: 11.04.2024;
  54. Wadim Dmitrijewitsch Shuisky - Шуйский Вадим Дмитриевич , Alter/geb.: 02.01.1997, spätestes Todesdatum: 26.10.2023;
  55. Ayrat Ravilov - Равилов Айрат , Alter/geb.: 03.04.89, spätestes Todesdatum: 09.04.2024;
  56. Azat Ashirov - Аширов Азат , Alter/geb.: 17.10.74, spätestes Todesdatum: 09.04.2024;
  57. Nikita Natfullin - Натфуллин Никита Фарисович , spätestes Todesdatum: 11.04.2024;
  58. Egor Slobodenjuk - Слободенюк Егор , spätestes Todesdatum: 12.04.2024;
  59. Dmitri Khaidukov - Хайдуков Дмитрий Владимирович , Alter/geb.: 10.05.1985, spätestes Todesdatum: 20.09.2023;
  60. Aivar Tschurupow - Чурупов Айвар , Alter/geb.: 11.04.95, spätestes Todesdatum: 16.04.2024, Freiwilliger;
  61. Kuanysch Orazgaliewitsch Sabiew - Сабиев Куаныш Оразгалиевич , Alter/geb.: 15.10.1981, spätestes Todesdatum: 13.02.2024;
  62. Anatoli Sosnowski - Сосновский Анатолий , spätestes Todesdatum: 20.04.2024;
  63. Pawel Nikolajewitsch Egoshkin - Егошкин Павел Николаевич , spätestes Todesdatum: 03.03.24;
  64. Andrej Teplyakow - Тепляков Андрей , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  65. Juri Asarow - Азаров Юрий Алексеевич , Alter/geb.: 07.01.83, spätestes Todesdatum: 27.04.24;
  66. Murat Tauelchanowitsch Tschagiew - Чагиев Мурат Тауелханович , Alter/geb.: 12.10.1987, spätestes Todesdatum: 04.05.2024;
  67. Nikolai Nikolajewitsch Kasantsew - Казанцев Николай Николаевич , spätestes Todesdatum: 08.05.2024;
  68. Marat Michailowitsch Tebekow - Тебеков Марат Михайлович , Alter/geb.: 01.01.91, spätestes Todesdatum: 28.04.24;
  69. Witali Jurjewitsch Kadotschnikow - Кадочников Виталий Юрьевич , Alter/geb.: 15.05.83, spätestes Todesdatum: 14.05.2024, Freiwilliger;